Pleinfeld am Brombachsee

Von hier können Sie zu folgenden Bereichen springen:
Zurück zur Sprungnavigation

 Kontakt | Gastronomie | Veranstaltungen | Unterkünfte | Bildergalerie 
Zurück zur Sprungnavigation

Infozentrum "Fränkisches Seenland" in der Mandlesmühle

Bild 1: Infozentrum Mandlesmühle Außenansicht

Durch den Bau des Fränkischen Seenlands wurden 30 Quadratkilometer Landschaft in Mittelfranken völlig umgestaltet. Viele Gäste wollen sich über die Entstehung dieser doch noch recht neuen Urlaubsregion informieren. Im Mai 2008 wurde das Infozentrum Fränkisches Seenland in der Mandlesmühle von Ministerpräsident Günther Beckstein und Umweltminister Otmar Bernhard offiziell eröffnet.

Das Infozentrum dokumentiert die Entwicklung des größten wasserwirtschaftlichen Projektes des Freistaates Bayern. Auf insgesamt rund 300 m² Ausstellungsfläche werden die Beweggründe, die Planung und die Umsetzung einschließlich des heutigen Betriebs der Überleitung anschaulich dargestellt. Die multimediale Ausstellung spannt den Bogen vom Bau des Karlsgrabens im Jahr 793 bis zum computergesteuerten Betrieb der Überleitung. Eine Drehelementewand zeigt anschaulich die Veränderung der Landschaft durch den Bau der Seen. Informationstafeln verfolgen den Weg von der ersten Studie bis zum Baubeginn. Einen besonderen Service bietet das Wasserwirtschaftsamt speziell für unternehmungslustige Besucher. An einem großen Bildschirm können sie sich im Internet über aktuelle Freizeitangebote und Veranstaltungen informieren.

Auch für Gehbehinderte, die die Treppe in das Obergeschoss nicht bewältigen können, lohnt sich ein Besuch des Infozentrums. An einem speziellen Terminal können über eine Touch-Sreen-Monitor alle Inhalte der Ausstellung einschließlich der rund 20 Kurzfilme abgerufen werden. Speziell für diesen Personenkreis stehen auch zwei Behindertenparkplätze direkt vor dem Infozentrum zur Verfügung. Für alle anderen Besucher hat das Wasserwirtschaftsamt einen eigenen Parkplatz oberhalb der Mandlesmühle gebaut.

Das Infozentrum ist von Mai bis September täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Inforaum an der Mandlesmühle wird in dieser Zeit fortlaufend der halbstündige Film "Fränkisches Seenland" gezeigt. Der Eintritt in das Infozentrum und zu den Filmvorführungen ist frei.

 

Bild 1: Infozentrum Mandlesmühle - Erdgeschoss
Bild 2: Infozentrum Mandlesmühle - Erdgeschoss
Bild 3: Infozentrum Mandlesmühle - Obergeschoss
Bild 4: Infozentrum Mandlesmühle - Obergeschoss
Zurück zur Sprungnavigation

Suche

Zurück zur Sprungnavigation

 
Letzte Aktualisierung am 18.07.2014
Zurück zur Sprungnavigation